Fluss mit Kanu Fluss mit Kanu

kWh

30 90 130 170 210 250
kWh

kWh


30 90 130 170 210 250
kWh

Kontakt

Kontakt

Hauptsitz Luckau
03544 5026-0
info@suell.de

Betriebsteil Lübbenau
03542 88707-11
luebbenau@suell.de

Geschäftszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag
07:00-12:00 und 12:30-16:00 Uhr
Dienstag
07:00-12:00 und 12:30-17:00 Uhr
Freitag
07:00-12:00 Uhr
Nach Vereinbarung sind auch Termine zu anderen Zeiten möglich.

  • Pfad:

(vom 21.03.2016)

Spannung bis zur letzten Sekunde beim ersten überregionalen Wettkochen der beiden Energieversorger EWE Vertrieb GmbH und der Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau.

Denkbar knapp mit lediglich einem Punkt Vorsprung ging die Entscheidung der 4-köpfigen Jury zu Gunsten der Oberschule „An der Schanze“ aus Luckau gegen die Oberschule „Dr. Hans Bredow“ aus Königs Wusterhausen aus.

Im Kundencenter der EWE im A10-Center in Wildau fand am 21.03.2016 ab 14 Uhr das 120-minütige Finale der beiden Energieversorger EWE Vertriebs GmbH und der Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau statt. In dem modern eingerichteten Kochstudio mussten beide Finalisten Ihr Siegermenü aus den Vorwochen wiederholen. Während die Luckauer Oberschüler den 4. SÜLL-Kochpokal am 02. März 2016 vor heimischer Kulisse gewannen, war der Weg ins A10-Center für die Oberschüler aus Königs Wusterhausen deutlich anspruchsvoller. Bereits am 15. Dezember 2015 gewannen sie Ihren Vorrundenwettkampf in Bad Saarow und mussten sich in Strausberg am 16. Februar 2016 in einem weiteren Kochduell nochmals qualifizieren um letztlich in Wildau dabei sein zu können.

Unter ständiger Beobachtung der Kochjury und dem Kampf gegen die Uhr haben beiden Schülerteams wieder einmal wahre Meisterwerke auf Ihre selbst dekorierten Tische gezaubert. Zum Abschluss musste jedes Kochteam sein 3-Gänge-Menü vorstellen, möglichst gekonnt versteht sich. Entsprechend hoch war dann auch die Freude als auch dieser Part geschafft war und die Schüler durch mitgereiste Lehrer und Familien frenetisch gefeiert wurden.

Das Kochniveau der beiden Kochteams war sehr hoch, was auch die Jury um Frau Lehmann vom „Verein der Köche Scharmützelsee und Umgebung e.V.“ befand. Entsprechend schwer, tat sich die Jury anhand dessen mit der Entscheidung einen Sieger zu küren. Mit 94 von 110 möglichen Punkten hatten die Luckauer Oberschüler die Nase am Ende leicht vorn. Dass die beiden Teams nur Nuancen voneinander trennten, kann beim nächsten Wettkochen im nächsten Jahr schon zu Gunsten des anderen Teams ausfallen, wenn die beiden Energieversorger EWE und SÜLL Ihren überregionalen Vergleich in Luckau austragen werden.

Die SÜLL gratuliert beiden Teams für die gezeigten Leistungen und freut sich, das Siegerteam unter der Betreuung der Fachlehrerin Ute Dürrwald auch in Zukunft weiter unterstützen zu können.

zurück