Fluss mit Kanu Fluss mit Kanu

kWh

30 90 130 170 210 250
kWh

kWh


30 90 130 170 210 250
kWh

Kontakt

Kontakt
Herr Handritschk

Herr Handritschk
03544 5026-34
handritschk@suell.de

Geschäftszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag
07:00-12:00 und 12:30-16:00 Uhr
Dienstag
07:00-12:00 und 12:30-17:00 Uhr
Freitag
07:00-12:00 Uhr
Nach Vereinbarung sind auch Termine zu anderen Zeiten möglich.

Den Energieverlusten auf der Spur. 

Wir prüfen Ihre Schwachstellen!

Die Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau bietet allen Eigentümern von Ein- oder Zweifamilienhäuser (max. 4 Seiten und 2 Geschosse) die Möglichkeit einer Gebäudethermografie von einem unabhängigen Prüfer durchführen zu lassen.

Die von uns beauftragten Fachingenieure fertigen nicht nur detailreiche Wärmebilder Ihres Hauses, sondern bearbeiten und analysieren jedes einzelne Bild ganz genau. Auf dieser Grundlage erhalten Sie konkrete Empfehlungen zu jedem Analysemerkmal. Ergänzender Bestandteil des Auswertungsberichtes sind weiterführende Informationen und Anleitungen mit Skizzen, Zeichnungen und Fotos, Hinweise zu Fördermöglichkeiten sowie Tipps zu vertiefenden Ingenieurdienstleistungen, die für eine umfassende Sanierung von Bedeutung sein können.

Warum sollten Sie sich für Wärmebilder Ihres Hauses interessieren?

Viele Hausbesitzer glauben, ihre Heizung sei schuld an zu hohen Verbräuchen und Kosten. Natürlich spielen die Qualität, die Art und das Alter der Heizung eine Rolle. Aber im Grunde „füllt" die Heizungsanlage die Räume nur stets aufs Neue wieder mit soviel Wärme auf, wie zuvor aus dem Haus entweichen konnte.

Thermografiebilder von beheizten Häusern dienen dem Aufspüren von undichten und schlecht gedämmten Stellen. Dabei werden auch Materialschwächen der Bauteile und Feuchtigkeit erkannt. Handwerkliche Mängel bei der Bauausführung, wie fehlende oder lückenhaft verlegte Wärmedämmstoffe, falsche Steinwahl oder eine nicht ausgeführte Laibungsdämmung werden so dokumentiert. Unbekannte Baukonstruktionen, z. B. die Lage von Stahlträgern oder das Vorhandensein von Fachwerk unter Verputz, können ebenfalls bestimmt werden.

Wärmebilder, die von innen aufgenommen werden, dienen dagegen vor allem der Ursachenermittlung für Schimmelbildung und Behaglichkeitseinbußen.

Wann erfolgen die Aufnahmen?

Aussagekräftige Wärmebilder können nur bei sehr kühler Witterung und in der Nacht aufgenommen werden. Das ist immer dann der Fall, wenn bei trockenem Wetter die Außentemperatur bei etwa 0° C liegt, wenig Wind weht und kein Nebel herrscht. Wenn absehbar ist, dass die Witterungsbedingungen hochwertige Aufnahmen erlauben, teilt Ihnen das Aufnahmeteam einen Termin schriftlich mit. Die Information über den Aufnahmezeitpunkt gibt Ihnen dann Gelegenheit, für optimale Aufnahmebedingungen zu sorgen. Was Sie dabei beachten sollten, finden Sie in der Termininformation.