Fluss mit Kanu Fluss mit Kanu

kWh

30 90 130 170 210 250
kWh

kWh


30 90 130 170 210 250
kWh

Kontakt

Kontakt
Herr Handritschk

Herr Handritschk
03544 5026-34
handritschk@suell.de

Geschäftszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag
07:00-12:00 und 12:30-16:00 Uhr
Dienstag
07:00-12:00 und 12:30-17:00 Uhr
Freitag
07:00-12:00 Uhr
Nach Vereinbarung sind auch Termine zu anderen Zeiten möglich.

Da steckt Energie drin.

Was ist Flüssiggas?

Flüssiggasbehälter

Flüssiggas ist ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffverbindungen und besteht zum größten Teil aus Propan und Butan. Es fällt bei der Raffination von Rohöl zu den verschiedensten Erdölprodukten an. Entsprechend aufbereitet eignet es sich u.a. als Brennstoff für Wärmeerzeugungsanlagen (z.B. Hausheizungen) und mobile Anwendungen (z.B. mobile Imbisswagen oder Teerkocher im Straßenbau). Flüssiggas ist schwerer als Luft und bedarf somit besonderer Anforderungen an den Aufstellungsort der Tanks und der Gasanwendung.

Wie wird Flüssiggas geliefert?

Heizkessel

Für stationäre Anwendungen wird das Flüssiggas mit speziellen Tankwagen zu gemieteten oder kundeneigenen Flüssiggastanks transportiert.
Diese Behälter können oberirdisch, halboberirdisch oder unterirdisch aufgestellt werden und besitzen in der Regel ein Fassungsvermögen von 1,2 t bis 3 t. Für Tankanlagen > 3 t gelten besondere Vorschriften. Somit können die Tankanlagen im Ein- und Mehrfamilienhausbereich je nach Bedarf für 1 bis 2 Füllungen pro Jahr ausgelegt werden. Für den mobilen Bedarf wird Flüssiggas in Kartuschen (100g bis 500g) und Stahlflaschen (5kg bis 33kg), z.B. in Baumärkten, an Tankstellen oder an Flüssiggasabfüllstationen, gehandelt.

Wo ist der Einsatz von Flüssiggas als Energieträger für die Wärmeerzeugung sinnvoll?

Therme

Überall wo eine Erschließung mit Erdgas aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist bzw. die Erdgaserschließung erst in den nächsten Jahren erfolgt. Weiterhin wird Flüssiggas zur Wärmeerzeugung für zeitlich befristete Anwendungen (z.B. Festzelte oder Baustelleneinrichtungen) eingesetzt. Moderne Wärmeerzeuger lassen sich in der Regel mit sehr geringem Aufwand auf Erdgas umstellen. Wo eine Erdgasversorgung bereits vorgesehen ist, verlegen die Stadtwerke erdgastaugliche Hausanschlüsse, so dass im Zuge einer Umstellung an Stelle des Flüssiggastanks nur die Erdgastransportleitung entsprechender Druckstufe angeschlossen werden muss. Nochmalige umfangreiche Tiefbauarbeiten auf dem jeweiligen Grundstück können somit vermieden werden.

Wo liefern die Stadtwerke Flüssiggas?

In Ihrem Einzugsgebiet und angrenzenden Gemeinden. Die Zufahrtsmöglichkeit für Tankwagen (20 t) muss möglich sein.

Wie viel kostet Flüssiggas?

Der Flüssiggaspreis ist wie auch bei allen anderen Energieträgern indirekt vom Heizölpreis an den internationalen Handelsplätzen abhängig. Für den Ein- und Mehrfamilienhausbereich liegt er in der Regel 20% bis 30% über den Erdgaspreisen. Unsere aktuellen Preise finden Sie unter dem Menüpunkt Preise & Tarife und diese beinhalten die Lieferung vor Ort mittels Tankwagen (20t).